Wo möchten Sie ein Auto entsorgen?



Zum Glück können Altmetall und Bauteile aus Autos von Autoverwertern recycelt werden, wodurch die Menge, die auf der Deponie landet, erheblich reduziert wird. Hier sind einige weitere Vorteile des Autorecyclings, die Sie möglicherweise nicht kennen.

Warum recyceln?

Ein großer Vorteil des Autorecyclings besteht darin, dass der Stahl aus seinen Teilen für andere Zwecke wiederverwendet werden kann. Das bedeutet, dass kein neues Stahl hergestellt werden muss und weniger Energie für die Herstellung von recyceltem Stahl benötigt wird. Dies führt zu weniger Luftverschmutzung, weniger Wasserverschmutzung und weniger Bergbauabfällen, alles ein Plus für die Umwelt.
Auch umwelt- und menschengefährdende Schadstoffe aus dem Fahrzeug wie Öl, Kühlmittel, Bremsflüssigkeit und Klimagase werden durch das fachgerechte Recycling von Autos sicher entsorgt.

Warum Altöl recyceln?

Öl aus Automotoren ist extrem umweltbelastend und muss fachgerecht entsorgt werden, anstatt auf Deponien oder an Orten zu versickern, die Wasserwege und Grundwasser kontaminieren können. Das Umweltministerium sagt, dass “nur ein Liter Öl erforderlich ist, um eine Million Liter Wasser zu verunreinigen“, und dass Öl, obwohl es schmutzig ist, gereinigt und wiederverwendet und in andere Produkte eingearbeitet werden kann..

Warum Autobatterien recyceln

Das Recycling von Autobatterien verhindert das Austreten von Schwefelsäure und Blei in die Umwelt. Blei ist eine hochgiftige Substanz und verursacht bei Einnahme gesundheitliche Probleme wie Hirn- und Nierenschäden. Je weniger Blei in der Umwelt, desto besser. Glücklicherweise können 99 Prozent der Batteriekomponenten für die Herstellung neuer Batterien wiederverwendet werden. Auch die Rückgewinnung von Blei aus Batterien benötigt viel weniger Energie als die Gewinnung aus Erzen.

Warum Reifen recyceln?

Jedes Jahr werden Millionen Reifen entsorgt, von denen ein großer Teil auf Deponien landet oder verbrannt wird, was eine erhebliche Luftverschmutzung verursacht und das Grundwasser verseucht. Eingelagerte Reifen nehmen nicht nur Platz auf Deponien ein, sondern können auch zu einer Brandgefahr werden und Ressourcen verschwenden, die für andere Zwecke verwendet werden können. Einige Verwendungen von recycelten Reifen umfassen Isolierblöcke, Kompostbehälter, Gemüsepflanzgefäße und Straßenbeläge.

Warum Altmetalle recyceln?

Durchschnittlich enthält die Entsorgung eines Altautos über eine Tonne Stahl, so dass die Tatsache, dass Autoverwerter sich in der Vergangenheit eher auf Stahlautoteile konzentrierten, nicht überraschen sollte. Nach der Demontage eines Autos können die meisten Stahlteile magnetisch von anderen Wertstoffen getrennt, eingeschmolzen und ohne Qualitätsverlust zu neuem Flachstahl gewalzt werden. Recycelter Stahl kann für eine Vielzahl von Zwecken verwendet werden, einschließlich Autos, Baumaterialien und Stahldosen, und das zu einem Bruchteil der Kosten in Bezug auf Energie und Ressourcen, die bei der Herstellung derselben Artikel durch Schmelzen von neuem Eisenerz entstehen.

Warum Autogläser recyceln?

Aus Sicherheitsgründen wird Autoglas normalerweise laminiert oder gehärtet, was das Recycling traditionell erschwerte. Die Recyclingtechniken haben sich jedoch im Laufe der Jahre verbessert, sodass Glas ein grundlegender Bestandteil des Recyclings von Altautos ist. In kleinere Stücke gebrochenes recyceltes Glas, bekannt als Scherben, schmilzt bei einer niedrigeren Temperatur als Quarzsand und die anderen Rohstoffe, die für die Herstellung von Glas von Grund auf erforderlich sind. Folglich reduziert die Verwendung von recyceltem Autoglas nicht nur die Menge an Glas, die auf Deponien gelangt, sondern spart auch Energie und reduziert die Luft- und Wasserverschmutzung. Darüber hinaus kann Glas nach der Wiederverwendung immer wieder recycelt werden.

Warum Autoteile aus Kunststoff recyceln?

Heutzutage werden buchstäblich Dutzende von zähen, leichten Kunststoffen in Autos verwendet, so dass die Rückgewinnung von Kunststoff-Autoteilen wie Armaturenbrettern, Stoßfängern usw. ein weiterer guter Grund ist, Ihr Auto zu recyceln. Ein Durchschnitt einer Autoentsorgung enthält bereits bis zu 200 kg Kunststoffteile, hauptsächlich Spritzgussteile, die getrennt, zerkleinert und in langkettige Moleküle, sogenannte Polymere, zerlegt werden können. Durch das Recycling von Kunststoff werden wertvolle Rohstoffe von der Deponie ferngehalten und können unter anderem in Produkten wie recycelten Autoteilen, Teppichen und Gartenmöbeln wiederverwendet werden.

Warum Matten und Teppiche recyceln?

Unerwünschte Gummi- und Stofffußmatten und Teppichböden sind oft schwierig zu entsorgen, aber es gibt viele gute Gründe, sie zu recyceln. Teppichböden zum Beispiel sind selten, wenn überhaupt, biologisch abbaubar, sondern können zerkleinert und zu nagelneuen Bodenbelägen, Einrichtungsgegenständen, Baumaterialien und Autoteilen zerkleinert und recycelt werden. Auch recycelter Kautschuk führt im Vergleich zu „Neuware“ zu erheblichen Einsparungen an Energie, Ressourcen und Umweltverschmutzung. Dies gilt insbesondere für synthetischen Kautschuk, der während seines Herstellungsprozesses nicht erneuerbare Kohlenwasserstoffressourcen wie Öl und Kohle verbraucht.

Wer kann recyceln?

Autoverwerter bei Expressautoverschrottung.de können Ihnen zuverlässig und fachkundig die Autoverschrottung von Schrottautos anbieten. Wir sind in ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie europaweit tätig und nehmen Autos, Allradfahrzeuge, Lastwagen und Lieferwagen, jede Art von Fahrzeug, das Sie haben. Senden Sie uns ganz einfach Ihre unverbindliche Anfrage!

Pixabay © Titelbild

redaktion_Autoverschrottung

Über den Autor

Redaktion

Unsere Online-Redaktion gibt Tipps sowie Hinweise und unterstützt zu verschiedenen Themen mit langjähriger Erfahrung.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}