Autoverschrottung_Checkliste

Wo möchten Sie ein Auto entsorgen?



Sie möchten wissen, worauf es bei der Autoverschrottung ankommt, welche Kosten entstehen und was Sie beachten müssen? Wir haben das Wichtigste für Sie zusammengefasst.

Hier können Sie Ihr Fahrzeug umweltgerecht entsorgen

Damit Ihr Altwagen keine schädlichen Flüssigkeiten in die Umwelt abgibt und rostige Teile nicht die Umwelt belasten, muss Ihr Fahrzeug von einem zugelassenen Fachbetrieb entsorgt werden. Indem dieser so weit es geht Edelmetalle, Reifen, Glas, Kupfer und Stahl recycelt, können hierdurch außerdem Rohstoffe geschont werden. Damit Fahrzeuge nach einheitlichen Vorschriften und Richtlinien entsorgt werden, wird die Autoverschrottung durch die offizielle Alt-Fahrzeugverordnung geregelt.

Auto verschrotten Kosten und Entsorgungskosten

Bei der Autoverwertung sind die Kosten je nach Fahrzeug und Region unterschiedlich. Eine fachgerechte und Verschrottung Ihres Fahrzeugs inkl. Abholung kann manchmal sogar kostenlos sein, eine geringe Servicegebühr kosten oder Sie können in Ausnahmefällen sogar Geld beim Auto verschrotten bekommen. Zertifizierte Autoverwertung-Betriebe geben Ihnen immer unverbindlich vor einer Abholung darüber Bescheid und beraten Sie meist gerne. In jedem Fall müssen Sie 5-10 € für die Abmeldung Ihres Fahrzeugs im Vorfeld einkalkulieren.

Beim Auto verschrotten Geld bekommen

Wenn der Verwertungsbetrieb, viele Teile verwenden kann oder es sich um ein neuwertigeres Fahrzeug handelt, können Sie sogar für das Auto verschrotten Geld bekommen. Durch schwankende Marktpreise von Stahl sowie Schrott und unterschiedliche Preiskalkulationen der Autoverschrottungen darf man heutzutage aber nicht immer damit rechnen. Wenn Sie Zuzahlungen erhalten, bewegen sich diese in einem preislichen Rahmen von ca. 100-150 €.

Kosten für eine Abmeldung von Fahrzeugen

Bevor das Fahrzeug entsorgt werden kann, muss es entweder durch Sie selbst oder den Autoverschrotter abgemeldet werden. Die Abmeldung selbst kostet in der Regel zwischen 5-15 €. Oft kann die Abmeldung auf Anfrage oder gegen eine geringe Servicegebühr auch vom Autoverwertung-Betrieb übernommen werden. Die Abmeldung muss bei der örtlichen Zulassungsstelle erfolgen. Welche Zulassungsstelle zuständig ist, finden Sie sehr einfach im Internet auf der Website Ihrer Gemeinde oder durch einen Anruf heraus.

Checkliste für das Fahrzeug abmelden

Folgende Dinge werden zur Abmeldung benötigt:

  • Verwertungsnachweis von einem zertifizierten Entsorgungsbetrieb (kann auch nachträglich ausgestellt werden)
  • Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein
  • zwei Kennzeichen des Fahrzeugs

Kosten für eine Abmeldung von Fahrzeugen

Bevor das Fahrzeug entsorgt werden kann, muss es entweder durch Sie selbst oder den Autoverschrotter abgemeldet werden. Die Abmeldung selbst kostet in der Regel zwischen 5-15 €. Oft kann die Abmeldung auf Anfrage oder gegen eine geringe Servicegebühr auch vom Autoverwertung-Betrieb übernommen werden.

Checkliste für das Auto verschrotten

Folgende Dinge werden zur Autoentsorgung benötigt:

  • Fahrzeugschein (für die Abmeldung)
  • Fahrzeugbrief (für die Abmeldung)
  • Verwertungsnachweis
  • Kennzeichen (für die Abmeldung)

Der Entsorgung Ihres Fahrzeugs steht nichts mehr im Wege. Falls Sie Ihr Fahrzeug entsorgen lassen möchten, können Sie auch eine unverbindliche Beratung bei unseren Partnern anfragen!

Titelbild © pixabay.com

redaktion_Autoverschrottung

Über den Autor

Redaktion

Unsere Online-Redaktion gibt Tipps sowie Hinweise und unterstützt zu verschiedenen Themen mit langjähriger Erfahrung.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}